das ist

„mental health im Kontext von Digitalisierungsprozessen an Hochschulen“ – ein Forschungsprojekt, das insbesondere die psychische Gesundheit von Studierenden thematisieren und stärken soll.

Ok und weiter?
Interesse an unserem Online-Angebot?
Registriere Dich hier

Hallo! Schön dass Du hier bist!

enhance ist ein Unterstützungsangebot zur Förderung der psychischen Gesundheit von Studierenden und wird im Rahmen einer Studie der Universität Leipzig durchgeführt, die durch das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus gefördert wird. 
 
Folgende Online-Angebote bei psychischen Problemen und Belastungen im Studienalltag bieten wir Dir an:
Mental-Health-App
Beratung per Chat
Beratung per Video
Beratung per E-Mail
Alle Unterstützungsmöglichkeiten werden von Psycholog:innen durchgeführt und sind anonym und kostenlos nutzbar.
Wenn Du Dich für eines dieser Angebote interessierst, kannst Du Dich hier registrieren und in die Teilnahme an der Studie einwilligen.
Wir freuen uns auf Dich!

Bei Fragen zum Angebot, freuen wir uns darüber, wenn Du uns über das Kontaktformular eine Nachricht zukommen lässt.
Wir möchten darauf hinweisen, dass unser Angebot keine Krisen- oder Notfallversorgung darstellt. Wenn Du Dich in einer akuten Krise befindest, kontaktiere bitte den Notruf unter der 112, oder suche die nächstgelegene Notaufnahme auf. 

Warum ist das wichtig?

Die meisten psychischen Erkrankungen beginnen vor dem 24. Lebensjahr. Insbesondere Studierende haben ein erhöhtes Risiko, psychische Probleme und Erkrankungen zu entwickeln. Und nicht zu vergessen: über ein Jahr Pandemie und Lockdown liegen hinter uns – und haben Spuren hinterlassen. Wir wollen allen Studierenden den Zugang zu Hilfe (wenn diese nötig ist) erleichtern.

Das Team

Prof. Dr. med. Christine Rummel-Kluge
Oberärztin und Leiterin der Psychiatrischen Institutsambulanz

>>

Oberärztin und Leiterin der Psychiatrischen Institutsambulanz

und Leiterin der Forschungsgruppe „E-Mental-Health“, Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Universitätsklinikum Leipzig AöR

Dr. Grit Krause-Jüttler
Geschäftsführerin des Zentrums für Forschung, Weiterbildung und Beratung

>>

Geschäftsführerin des Zentrums für Forschung, Weiterbildung und Beratung

an der ehs Dresden gGmbH und Leiterin des Teilvorhabens des ENHANCE-Projektes an der ZFWB gGmbH

 

Tanja Brock
Medienwissenschaftlerin

>>

Medienwissenschaftlerin M.A.

und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Forschung, Weiterbildung und Beratung an der ehs Dresden gGmbH im Forschungs- und Praxisentwicklungsprojekt „Smarte Jugendarbeit in Sachsen“

 

© David Nuglisch

Dr. Elisabeth Kohls
Psychologin

>>

Psychologin

und wissenschaftliche Mitarbeiterin, Psychologische Psychotherapeutin i.A., Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Universität Leipzig, Medizinische Fakultät

Dr. Sabrina Baldofski
Psychologin

>>

Psychologin

und wissenschaftliche Mitarbeiterin, Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Universität Leipzig, Medizinische Fakultät

 

© Studioline

Lukas Günthner
Psychologe und Projektkoordinator

>>

Psychologe und Projektkoordinator

und wissenschaftlicher Mitarbeiter, Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Universität Leipzig, Medizinische Fakultät

Jan Schuhr
Soziologe

>>

Soziologe

und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Forschung, Weiterbildung und Beratung an der ehs Dresden gGmbH.

Ich habe eine allgemeine Frage zum Projekt oder zur Studienteilnahme:

An wen wende ich mich in akuten Krisen?

Wenn Du Dich in einer Krise befindest und akute Hilfe benötigst, wähle bitte die 112 oder begib Dich (z. B. auch in Begleitung einer vertrauten Person) in das nächste Krankenhaus!  

Weitergehend kannst Du Dich auch an die Telefonseelsorge wenden unter: 0800 111 0 111 oder 0800 111 0 222 oder 116 123. 

Gefördert durch:

Forschungsprojektförderung des Freistaates Sachsen (Titelgruppe 70), Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus. Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google